Soundtrack des Lebens

Heute mal etwas völlig Artfremdes, was nicht unbedingt etwas mit der Fotographie zu tun hat aber mich doch unheimlich beeinflusst eben auch bei der Fotographie, nämlich, MUSIK.

Musik beeinflusst mich sehr viel und mit der passenden Musik ist vieles einfach leichter oder erträglicher, deswegen folgt jetzt hier immer ein wenig Musik und immer unter der Rubrik, Soundtrack des Lebens, denn wer weiß, vielleicht kann man ja aus diesem Soundtrack auch später einmal ein schönes Requiem machen 🙂 aber ich schweife ein wenig ab von dem ganzen Thema.

Hier jetzt also einmal ein Lied, was ich sehr schön finde und würde sogar in die Richtung Requiem passen und nein, ich leide nicht unter Depressionen wegen dem Wetter oder sonstiges, so bin ich halt, ich kann solche Musik auch bei 40°C im Schatten genießen, wenn mir danach ist 🙂

Und für alle, die keine Zeit oder Lust haben sich das Video anzuschauen, hier der Link zum Text von dem Lied.

Crematory – Flieg mit mir

 

Neueste Beiträge

meistgelesene Beiträge

  1. Vollmond, Leuchtturm und ein wenig Meer
  2. Murphy’s Law: 15 Dinge die beim fotografieren gewaltig schief laufen können
  3. Alphabetspiel und die ersten Bilder
  4. Zuckersüß
  5. Blau-Weisses Logo kann auch mal in gelb daher kommen
  6. So viel Sonne und Wärme wie heute
  7. Flensburg bei Nacht 2016
  8. Der Herbst hat angefangen,
  9. Nummer 77, warum kommt mir das so bekannt vor...
  10. Nach ganz vielen Auto Bildern

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

Mad Verfasst von:

Das ist er also über 40 und kein bisschen Weise.
Spaß am Photographieren am Leute zu texten und natürlich sehr IT nah im Leben und im Beruf.
Nicht immer auf dem neusten Stand der Technik aber genauso viel Technik wie ich benötige und nicht mehr, der Sinn muss sich einfach für mich erschließen.
Mittlerweile bewusster Social Media Verweigerer und wieder Old School beim eigenen Blog gelandet mit eigenem Speicherplatz in der Cloud.
Gerne in der Natur und auch auf der Terrasse und dem Sofa :-)
Tausend Ideen für Bilder im Kopf aber noch nicht das technische Know How um dieses auch umzusetzen aber ich arbeite daran.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*