Halloween 2018 – Nicht das Gesicht verlieren –

Gesichts OP
Gesichts OP

Das Gesicht verlieren ist für viele ja ein absolutes Problem und irgendwie ist aus dieser Idee die folgende Püppi entstanden.

Als ich sie bekommen habe hatte sie schon die ein oder andere Blessur und auch auch schon diverse kleinere Schäden und das Porzellangesicht hatte auch schon einige Risse somit lag es dann nah das Gesicht komplett zu entfernen und diese Idee umzusetzen.

Püppi guckt Dich an
Püppi guckt Dich an

Ich fing also damit an langsam und vorsichtig die Haare zu entfernen, denn ich war mir noch nicht sicher ob ich diese wieder anklebe oder ob ich den Schädel kahl lasse, wie man sieht habe ich mich für die zweite alternative entschieden. 
Nachdem die Haare entfernt waren, habe ich dann langsam das Gesicht vom restlichen Kopf getrennt und sehr darauf aufgepasst, das nicht noch mehr einreißt, denn ich wollte ja soviel wie möglich von Püppis Gesicht erhalten.

Der offene Schädel hat mich dann doch etwas Überlegung gekostet, wie ich das am besten lösen und ich glaube, mit einer alten Visitenkarte von mir ist das ganz gut gelungen und Püppi steht im besten Outfit wieder im Regal und schaut mir immer zu wenn ich neue Basteleien machen.

Der Rest ist dann einfach nur ein wenig Rumschmiererei auf dem Kleid um den Effekt ein wenig zu verstärken das hier viel geblutet wurde. 

Bei dem Gesicht selber habe ich mir sehr viel Mühe gegeben hier einen schönen Look zu erzeugen und ich glaube der ist mir auch sehr gut gelungen, ich muss mich da mal selber loben damit es überhaupt mal einer macht 🙂 

Im Hintergrund liegt ja noch eine Püppi, zu der gibt es dann eine eigene Seite und ich habe nach Halloween noch einige Puppen bekommen, die jetzt noch darauf warten auch bearbeitet zu werden und für Halloween schick zu sein.

Zeig mir Dein Gesicht
Zeig mir Dein Gesicht

Alles schick?
Alles schick?

Einfach mal rumstehen
Einfach mal rumstehen

 

Neue Beiträge

meistgelesene Beiträge

  1. RØMØ MOTOR FESTIVAL 2018
  2. Halloween 2018 - Püppi mit der Gasmaske -
  3. Vollmond, Leuchtturm und ein wenig Meer
  4. Flensburg bei Nacht 2016
  5. Nummer 77, warum kommt mir das so bekannt vor...
  6. 63 Tage am Stück
  7. schwarzer Ford F-1 Harley Davidson
  8. Plymouth N3050
  9. Das war Römö 2018
  10. Spielereien mit Stahlwolle

Neue Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

Mad Verfasst von:

Das ist er also über 40 und kein bisschen Weise. Spaß am Photographieren am Leute zu texten und natürlich sehr IT nah im Leben und im Beruf. Nicht immer auf dem neusten Stand der Technik aber genauso viel Technik wie ich benötige und nicht mehr, der Sinn muss sich einfach für mich erschließen. Mittlerweile bewusster Social Media Verweigerer und wieder Old School beim eigenen Blog gelandet mit eigenem Speicherplatz in der Cloud. Gerne in der Natur und auch auf der Terrasse und dem Sofa :-) Tausend Ideen für Bilder im Kopf aber noch nicht das technische Know How um dieses auch umzusetzen aber ich arbeite daran.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.